INSPIRE Maintenance and Implementation

Die INSPIRE Maintenance and Implementation Group (MIG) ist für die Betreuung und Weiterentwicklung des INSPIRE Prozesses zuständig. Sie setzt sich aus der permanenten politischen Arbeitsgruppe MIG-P und der technischen Arbeitsgruppe MIG-T, sowie aus mehreren thematischen Sub-Arbeitsgruppen (MIWP-x) zusammen. Die Informationen, Protokolle und Dokumente dieser Arbeitsgruppen sind auf der MIG Collaboration Platform frei zugänglich. Eine Arbeitsprogrammübersicht informiert über die aktuellen Projekte und ihren Status. Der Zugang erfolgt dabei über die einzelnen Projekte.

Ziel des INSPIRE Maintenance and Implementation Prozesses ist vor allem die Weiterentwicklung der Dokumente um sie zu verbessern, bzw. an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Mögliche Gründe für die Änderung von INSPIRE Dokumenten sind:

  • Änderungen der europäischen Gesetzgebung, welche einen Einfluss auf die räumlichen Daten haben
  • Neue, gesamteuropäische oder grenzüberschreitende Anwendungsfälle
  • Begebenheiten, die erst während der Implementierung entdeckt werden
  • Änderungen der aktuellen Situation
  • Technologische Veränderungen und technologischer Fortschritt
  • Harmonisierung mit internationalen Standards und anderen Initiativen
  • Erreichung der Konsistenz mit Spezifikationen, welche in einer späteren Phase von INSPIRE entwickelt wurden
  • Fehler und Abweichungen innerhalb eines Dokuments
  • Inkonsistenz mit anderen INSPIRE Dokumenten
Veröffentlicht am 28.03.2017